Technologie

tchnlgy_brd

Flexibel im Einsatz, zuverlässig im Betrieb

Moderne Telemetriesysteme für die berührungslose Datenübertragung haben grundsätzlich zwei Aufgaben zu bewältigen:
1.: Induktive Übertragung der auf der Welle benötigten Energie
2.: Hochgenaue Erfassung, Aufbereitung und Übertragung der gemessenen Werte eines Sensors

Dabei soll sowohl der Einbau, als auch die Bedienung so einfach und flexibel wie möglich gestaltet sein.
Allen Telemetriesystem der Reihe AXON J stehen verschiedene Statoren zur Verfügung, die entsprechend dem Einsatzzweck optimale Ergebnisse erzielen.

Die Komponenten eines AXON Telemetriesystems:

Gesamtsystem

Alle Systeme der AXON J-Reihe sind mit einer induktiven Leistungsversorgung ausgestattet, die mithilfe verschiedener Statorelektroniken die Rotorelektronik (Messverstärker) berührungslos mit Energie versorgt.

Neben der induktiven Leistungsversorgung besteht bei allen Systemen auch die Möglichkeit, die Rotorelektronik mit einer Batterie zu versorgen (je nach Kapazität der Batterie 20 Stunden und mehr).

nach oben